Ihre Kreuzfahrt nach Griechenland ist die perfekte Gelegenheit, um auf einer einzigen Reise die Vielfalt der verführerischen Mezedes - oder kurz Meze - zu kosten. Es handelt sich um die griechische Variante der spanischen Tapas oder der italienischen Antipasti: Die lokalen Produkte werden als köstliche Vorspeise oder Zwischenmahlzeit serviert, zu der man ein Glas Ouzo (den typischen Anislikör) oder Wein genießt. Achten Sie darauf, wenn Sie in Athen, auf Santorin oder Mykonos das Schild „Mezedoleio“, wie Meze, oder „Ouzeri“ wie Ouzo sehen. Es handelt sich um Lokale, in denen diese typischen kleinen Speisen serviert werden.

"Wenn Sie nach Mykonos kommen, sollten Sie den zweitägigen Aufenthalt nutzen, um an Land in einem Mezedopoleio zu essen"

Genießen Sie die Akropolis in den Ouzeri von Athen

Wenn Sie in der griechischen Hauptstadt eine klassische Tour machen, die Sie zum Parthenon führt, sollten Sie sich ein bisschen Zeit nehmen, um das belebte Viertel Plaka zu Füßen des berühmtesten Denkmals Griechenlands zu erkunden. Dort finden Sie reizende kleine Geschäfte und Ouzeri: Suchen Sie sich einen schönen Tisch im Freien aus und bestellen Sie Dolmades, mit Reis und Fleisch gefüllte Weinblätter, oder Keftedes, würzige Lammfleischbällchen. Essen Sie dazu Tsatsiki aus griechischem Joghurt und Gurken und trinken Sie ein Gläschen Ouzo. Wenn Sie dagegen ein leichtes Gericht möchten, können Sie Horiàtiki salàta essen, den typischen Salat mit Oliven, Zwiebeln, Feta und Gurken, der in der ganzen Welt bekannt ist, aber mit den lokalen Produkten besonders köstlich schmeckt.

Santorin und Mykonos, die Inseln des Fingerfoods

Wenn Sie ein Bad am schwarzen Strand von Perissa genommen haben und dann auf der Panoramastraße, die am Rand der Caldera entlang führt, zurück zur Hauptstadt Fira gehen, müssen Sie auf Santorin unbedingt in einem Lokal mit Terrasse Halt machen, von der aus Sie über die ganze Insel blicken. Genießen Sie ein Glas des lokalen Weißweins Assirtyko und dazu Meze: Wählen Sie zwischen Melitzanosakata, einer köstlichen Auberginencreme, Taramosalata, einer Creme aus Fischrogen und Kartoffeln, die man aufs Brot streicht, und frittiertem Feta, dem bekannten Käse aus Schafsmilch in einer panierten Version. Typisch für Sanorin ist außerdem Fava, eine Creme aus Platterbsen mit Kapern und Zwiebeln: Essen Sie sie mit Pitta, dem griechischen Fladenbrot. Wenn Sie nach Mykonos kommen, sollten Sie den Aufenthalt nutzen, um an Land in einem Mezedopoleio zu essen: Die Chora, das Gassengewirr im Zentrum der Insel mit zahlreichen Geschäften und Lokalen, bietet eine große Auswahl. Erkunden Sie die kleinen Lokale, tauchen Sie in die Atmosphäre ein und bestellen Sie Oktopus mit Essig (den man in Griechenland kalt isst) und gefüllte Blätterteigtaschen wie Tiropita mit Feta oder Spanakopita mit Spinat, die hingegen warm gegessen werden, damit sie ihr ganzes Aroma entfalten können. Genießen Sie außerdem Tirokafteri zum Brot, einen Aufstrich, der aus Feta, Joghurt und frischen Chilischoten zubereitet wird und auch zu Gemüse und Fleisch ausgezeichnet schmeckt. Während Sie mit Blick über das Meer plaudern und Oliven, mit Käse gefüllte kleine grüne Paprika und geschmorte Bohnen kosten … werden Sie sich auf der Insel wie zu Hause fühlen!

Mezedes

Credits Photo: Feel good studio / Shutterstock