Bruno Barbieri stellt Ihnen die Köstlichkeiten und Kreationen seines neuen Menüs vor, das Sie an Bord der Costa Schiffe ab sofort genießen können. „Wer zu jedem Gericht eine Geschichte erfährt“, so der Chefkoch, „begibt sich auf eine wunderbare Reise.“

"Für mich zählt, dass mit dem Herzen gekocht wird. Wer meine Gerichte kostet, soll meine Liebe zur Kochkunst spüren, die Geschichte von Menschen, von all jenen Personen, deren Anliegen es ist, dass diese kulinarischen Köstlichkeiten auf unseren Tisch kommen."

Costa und Bruno Barbieri: eine Zusammenarbeit, die sich sehen lassen kann. Mit einer hervorragenden Küche nach italienischer Art, die den Gaumen verwöhnt und den Geist belebt – durch die Kombination exklusiver Zutaten in überraschenden Arrangements. „Der Beruf des Kochs ist für mich der beste der Welt. Man kann über sich erzählen und Emotionen teilen. Das war schon immer mein Ziel.“

Chefkoch Bruno Barbieri beschreibt exklusiv für die Mitglieder des CostaClubs jedes Gericht seines neuen Menüs:

VORSPEISE

Garnelensalat mit Endivienherzen, Gewürzbrot und mediterranem Pesto: Bei diesem Gericht unterstreiche ich den köstlichen Geschmack der Garnelen in Verbindung mit den Aromen des mediterranen Pestos: Paprika, Auberginen, Kapern, Oliven und Sardellen.

Millefeuille vom Schwein mit schwarzem Pfeffer, knackigem Salat, Walnuss-Sauce, Birnen und Gorgonzola: Die zarte Schweinelende trifft auf den intensiven Geschmack von Walnüssen, Birnen und Gorgonzola und bietet dadurch ein aromatisches Zusammenspiel der ganz besonderen Art.

VEGETARISCHE VORSPEISE

Spinatpudding mit Kirschtomaten-Confit, duftender Salsa Verde mit feinen Kräutern und Sesambrotscheiben: Ein leckeres Rezept: Spinatpudding wird mit der klassischen, auf Ei, Petersilie und Knoblauch basierenden Salsa Verde und mit eingelegten Kirschtomaten gereicht.

VEGETARISCHE SUPPE

Tomaten-Nocken in Kartoffelcreme mit Endiviensalat und sautierten Oliven: Bei diesem Gericht trifft fein-sämige Kartoffelsuppe auf Endivien-Oliven-Türmchen und wird mit Tomaten-Nocken weiter verfeinert.

PASTA

Garganelli mit Schwertfisch, Tomaten und Basilikum auf cremigen Cannellini-Bohnen und kräftigem Ricotta: Ein Gericht, das mich an meine Zeit an meiner Adria-Küste in der Emilia-Romagna erinnert, wo die typischen Garganelli mit Schwertfisch und einer süßen Creme aus Cannellini-Bohnen serviert werden.

Tortellini mit Parmesancreme, Lorbeer und Muskatnuss: Die Tortellini sind meine Familie, meine Wurzeln, der Ursprung meiner Liebe zur Kochkunst: Bei diesem Gericht serviere ich sie zusammen mit Parmesan, einer großartigen Spezialität der italienischen Küche.

HAUPTGERICHTE

Lachsfilet in Kartoffelkruste mit Tomatenelixier, Kapern, Oregano und einer sizilianischen Gemüse-Caponata: Mit diesem Gericht bringe ich die Aromen und Farben des Mittelmeers kombiniert mit einem außergewöhnlichen Fisch mit besonders zartem Fleisch auf den Tisch.

Lamm-Kotelett mit grüner Brotkruste und Trockenobst, Safran-Kartoffeln, marinierten Zucchini und Thymianextrakt: Ein ganz besonderes Gericht, bei dem das Lamm durch die grüne Panade in Verbindung mit den knusprigen Kartoffeln und den Zucchini ganz besonders zur Geltung kommt.

Rinderfilet mit Türmchen aus überbackenen Auberginen, Basilikumsauce und Stracciatella-Frischkäse: Hier ergeben die Aromen des Filets, des Frischkäses und der Auberginen ein ganz besonderes harmonisches Gericht.

VEGETARISCHES GERICHT

Gemüsespieß mit würziger Tomatensauce: Eine Konzentration von Aromen kombiniert mit dem typischen Duft des gegrillten Gemüses und der Eleganz der Gewürze entführt jeden Gast in kulinarisch fremde Länder.

SÜSSES ZUM NACHTISCH

Bayerische Creme mit Waldbeeren und Traubenmost: Eine Nachspeise, die an die ländlichen Aromen aus meiner Kindheit erinnert und mich zu den Düften der Wälder und der Berge zurückträgt.

Lauwarmes Schokoladen-Nuss-Törtchen mit Brombeerglasur und Englischer Sauce mit Lavendel: Ein einzigartiges Dessert, bei dem die säuerliche Note der Brombeerglasur den Gaumen zum Ende der Mahlzeit erfrischt.