Bruno Barbieri hat das Gala-Menü kreiert, um allen Gästen von Costa geschmacklich eine Freude zu bereiten. Hierfür hat er auch eine Reihe von komplett vegetarischen Gerichten zusammengestellt, die nicht nur lecker und kreativ sind, sondern die italienische Tradition und die Qualität der Zutaten bestmöglich widerspiegeln. Von den Vorspeisen möchten wir Ihnen heute Reispuffer mit Mozzarella-Füllung auf „Friggione“ und gebratener Paprika zum Nachkochen vorschlagen. Mit diesem Gericht erzählt der große italienische Koch von Sizilien, indem er den Klassiker „Arancino di riso“ neu interpretiert und mit „Friggione“ begleitet, einer kräftigen, typischen Bologneser Sauce aus Tomaten und Zwiebeln.

"„Hier erzähle ich von Sizilien: Arancino di riso mit Käse-Füllung und dazu „Friggione“, eine typische Bologneser Sauce.“"

Zutaten für 4 Personen

250 g gekochter Carnaroli Reis 50 g Butter 80 g Mozzarella 100 g Mehl 2 Eier 200 g Semmelbrösel 400 g Tomatenfruchtfleisch 2 Knoblauchzehen 1 Zweiglein Basilikum 1 l Öl zum Frittieren 1 rote Paprika 1 gelbe Paprika 1 grüne Paprika 2 gelbe Zwiebeln 200 g passierte Datteltomaten
100 g Grana Padano

Zubereitung

In einer Pfanne natives Olivenöl erwärmen, das Tomatenfruchtfleisch zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorsichtig köcheln lassen und dabei aufpassen, dass eine Konsistenz ensteht, mit der sich die Reispuffer füllen lassen.
Nun ist die „Friggione“ an der Reihe. 2 Zwiebeln in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne schmoren. Die Datteltomaten-Passata, ein paar Lorbeerblätter sowie Salz und Pfeffer dazugeben und zum Kochen bringen. Die Sauce muss gut eingekocht werden. Die Paprikaschoten mit Schale in große Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und so lange im Ofen backen, bis sie gar, aber noch leicht kross sind.

Für die Puffer Weiche Butter, Salz und Pfeffer in den vorher gekochten Reis geben und mit den Händen einarbeiten. 2 Esslöffel Grana Padano zugeben und mit den Händen weiter verarbeiten. Etwa 80 g schwere Bällchen formen und mit einem Stückchen Mozzarella füllen. Die Puffer in Mehl, dann in Ei und schließlich in den Semmelbröseln wenden. In reichlich Sonnenblumenöl frittieren.

Präsentation Die „Friggione“ in die Mitte von tiefen Tellern geben und die Paprikastücke und Reispuffer darauf anrichten. Nach Geschmack mit zerkleinerten Kräutern garnieren.