Für das Gala-Menü hat Starkoch Bruno Barbieri auch ein Gericht kreiert, das die Hauptspeise des Abendessens bilden wird. Ein Anliegen des großen Kochs war es, alle Gäste zufriedenzustellen, sowohl diejenigen, die kräftige, intensive Aromen lieben, als auch diejenigen, die leichtere, mildere Speisen bevorzugen und lieber Fisch als Fleisch essen.

"„Ich habe auch über das Hauptgericht, das Glanzstück des Menüs, nachgedacht.“"

Bei den Fleischgerichten des Gala-Menüs wollte der Starkoch auch der traditionellen, ländlichen Küche Ehre erweisen und nahm daher das Fleisch von einem Hoftier, dem Perlhuhn, mit dazu. Es wird von einem Auberginenragout mit Minze und einer Espuma aus Saubohnen begleitet, Zutaten, welche an die Düfte Apuliens erinnern. Für diejenigen, die dagegen ein leichteres Essen bevorzugen, habe ich den Steinbutt gewählt, einen Fisch mit mildem Geschmack. Dieser wird mit gemischtem eingelegtem Gemüse und Kapernöl serviert, so dass das Gericht an Sizilien und dessen außerordentliche Produkte erinnert. Es sind Gerichte, die von der italienischen und mediterranen Tradition erzählen und die von einem großen Koch interpretiert wurden, um einen einzigartigen Moment wie das Gala-Abendessen auf den Schiffen von Costa ganz besonders zu gestalten.