Kopenhagen ist die Hauptstadt Dänemarks und gilt dank seines außergewöhnlichen Essens, seiner Architektur und seiner Geschichte als eins der verführerischsten Reiseziele Skandinaviens. 

Wenn Sie Kopenhagen in den Wintermonaten besuchen, können Sie Kopenhagen am besten erleben, indem Sie sich zusammenschließen und durch die Straßen schlendern – beginnend in Nyhavn, wo farbenfrohe Reihenhäuser den Kanal säumen, und sich zu Hipster-Enklaven wie Vesterbro wagen. 

Im Sommer dreht sich in Kopenhagen jedoch alles darum, auf den Kanälen rauszukommen und die 17 Sonnenstunden zu genießen.

In diesem Artikel bekommen Sie wichtige Empfehlungen, um Ihren Urlaub am besten zu genießen und darüber wird es die Rede sein:

Lage der Kleinen Meerjungfrau

Wenn Sie jetzt Kopenhagen besuchen, dann können Sie die „echte“ Statue nicht mehr bewundern. Was dann? Im Hinblick der Verstärkung der Verhältnisse zwischen Dänemark und Shanghai wurde die Statue nach Shanghai geschickt und da ausgestellt. 

Glücklicherweise können Touristen und Anwohner immer noch ihre dänische Lieblingsskulptur sehen. In der Zwischenzeit haben die Erben des berühmten Bildhauers der kleinen Meerjungfrau Edvard Eriksen während der Veranstaltungszeit ihre persönliche Nachbildung der Statue dem Tivoli zur Verfügung gestellt. 

Diese authentische Kopie der Meerjungfrau wurde ab April 2010 am Tivoli-See ausgestellt. 

Die Statue

Die kleine Meerjungfrau wurde am 23. August 1913 enthüllt und war ein Geschenk des dänischen Brauers Carl Jacobsen an die Stadt Kopenhagen.

Die Skulptur besteht aus Bronze und Granit und wurde vom Märchen von Hans Christian Andersens über eine Meerjungfrau inspiriert, die alles aufgibt, um mit einem jungen, gutaussehenden Prinzen an Land vereint zu sein. 

Jeden Morgen und Abend schwimme sie vom Meeresgrund an die Oberfläche und starre, auf ihrem Felsen im Wasser sitzend, sehnsüchtig auf das Ufer zu, in der Hoffnung, einen Blick auf ihren geliebten Prinzen zu erhaschen.

Carl Jacobsen verliebte sich in die Figur, nachdem er eine Ballettaufführung nach dem Märchen im Königlich Dänischen Theater in Kopenhagen gesehen hatte.

Sowohl das Märchen als auch das Ballett waren so bezaubernd, dass er den Bildhauer Edvard Eriksen mit einer Skulptur der Meerjungfrau beauftragte.

Die Geschichte der Skulptur

Die Skulptur wurde von der Ballerina Ellen Price inspiriert, die 1909 die Hauptrolle im Ballett Die kleine Meerjungfrau am Royal Theater tanzte.

Ellen Price würde jedoch nicht nackt für den Bildhauer Edvard Eriksen modellieren. So posierte Eriksens Frau Eline Eriksen für die Skulptur der kleinen Meerjungfrau.

Die kleine Meerjungfrau wurde mehrmals Opfer von Vandalismus. Zweimal hat sie den Kopf verloren, einmal wurde der Arm abgesägt und mehrmals wurde sie mit Farbe übergossen.

Jedes Mal wurde sie jedoch gerettet und restauriert, damit sie an ihrem Platz am Wasser bleiben und Reisende im Hafen von Kopenhagen willkommen heißen kann.

Der 100. Geburtstag der Kopenhagener kleinen Meerjungfrau

2013 wurde der 100. Geburtstags der Kopenhagener Meerjungfrau gefeiert.

Während der Feierlichkeiten sangen junge Wächter bei einem Kinderkonzert Geburtstagslieder und es wurde eine Parade abgehalten. Dabei schwammen hunderte Frauen schwammen um die Statue im Hafen herum und bildeten später eine große „100“ im Wasser.

Zu der Zeit posierten auch weitere körperbemalte „Meerjungfrauen“ vor anderen weltberühmten Wahrzeichen, vom Eiffelturm in Paris bis zum Sydney Opera House.

Das Märchen von Andersen

Die kleine Meerjungfrau lebt mit ihren Schwestern, ihrem Vater und ihrer Großmutter auf dem Meeresgrund. Mit fünfzehn durfte sie an die Oberfläche schwimmen und hier hat sie die Möglichkeit, ein Schiff zu sehen und sich in den Prinzen an Bord zu verlieben. 

Ein plötzlicher Sturm, durch den das Schiff zerstört wird. Da wird der Prinz von der kleinen Meerjungfrau gerettet, die ihn etwas Zeit an einem Strand betreut.

Denn sie ist entschlossen, mit ihm zusammen sein zu wollen, schließt sie einen Pakt mit einer Hexe: Ihre Stimme und ihre Zunge im Austausch für schöne Beine (obwohl sie bei jedem Schritt einen pochenden Schmerz verspürt); alles, damit sich der Prinz in sie verliebt. 

Sollte das nicht geschehen und sollte sich der Prinz in eine andere verlieben, stirbt sie im Meer und wird zu Schaum. Und das ist leider das traurige Ende, das glücklicherweise in der Version von Disney etwas süßer gemacht wurde.

Weitere Attraktionen in Kopenhagen

Die Stadt ist perfekt, um in aller Ruhe durch die Stadt zu schlendern oder alternativ wie ein Einheimischer auf ein Fahrrad zu steigen, das für viele das bevorzugte Fortbewegungsmittel ist.

Ideen zu den besten Sehenswürdigkeiten in dieser magischen Stadt finden Sie unter unseren Vorschlägen der Besten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen.

In der ganzen Stadt herrscht eine nautische Atmosphäre, die sich in den farbenfrohen Häusern am Ufer von Nyhavn und den an den Kais angelegten Großseglern widerspiegelt. Denken Sie auch daran, dass hier viele behaupten würden, dass die viel gepriesene nordische Lebensmittel Revolution begann. 

Infolgedessen beherbergt Kopenhagen eine große Anzahl von hochmodernen Restaurants, die Sie überhaupt nicht verpassen dürfen.

Entdecken Sie Nordeuropa mit den Kreuzfahrten Costa

Im Falle, dass Sie auf der Suche nach einem schönen Urlaub sind, der Ihren Bedürfnissen entspricht und der die Aufregung und die Möglichkeit in Verbindung setzt, die wundervolle Stadt Kopenhagen kennenzulernen und die atemberaubenden Umgebungen zu bewundern und näher kennenzulernen, dann sollen Sie nicht länger warten.